ERNST - Crashsysteme - Rollover

Rollover

ERNST liefert die komplette Auswahl an Prüfständen für Rollover-Versuche vom statischen Rollover bis hin zu Corkscrew-Testszenarien.

Die Rollover-Plattform dient zur Durchführung von seitlichen Überschlägen entsprechend der Prüfvorschrift FMVSS 208. Über die schwenkbare Plattform kann das Fahrzeug einfach aufgebaut und in die entsprechende Abwurfposition gebracht werden. Der Grundrahmen ist modular aufgebaut und kann somit an verschiedene Abbremssysteme angepasst werden. Hierdurch besteht die Möglichkeit, ein vorhandenes Verzögerungssystem weiterhin zu nutzen. Durch die großen Reifen kann der Abwurfwagen auf den verschiedensten Bodenbeschaffenheiten eingesetzt werden. Die Anpassungen an das vorhandene Zugsystem erfolgen kundenspezifisch.

Der statische Rollover dient zur Prüfung der Dichtigkeit der Tankanlage des Fahrzeuges nach einem Heckcrash entsprechend der Prüfvorschriften FMVSS 301 und 208. Der Prüfstand ist auf Rädern gelagert, jedoch für den Betrieb feststell-und ausrichtbar. Das Ausrichten erfolgt mittels eingebauter Kreuzwasserwaage. Der statische Rollover überzeugt durch seine kompakte Bauweise. Die Auffangwannen für auslaufende Flüssigkeiten sind leicht zugänglich. Der Antrieb erfolgt durch Elektrogetriebemotoren. Der Prüfstand ist mittels Bedienpanel frei programmierbar.

Technical data (standard size, can be customized)

 

  • Adjustable angle from 30° to 55°, divided into 2,5° steps
  • Modular construction, adaptable in length after customer’s request
  • 20° angle of collision between sled and ramp
  • Edge cracking by using individual adaption parts
  • Maximum impact speed: 35 kph
  • For the breaking system buckling tubes are used
  • Easy-entry of the test vehicle by using further adaption parts
  • The height adjustment is done by a comfortable electrical adjustment device
  • The whole embankment system can be designed and produced in reference to your existing sled system

Text folgt …