ERNST

RCAR Bumper

Der RCAR Bumper dient zur Durchführung von Low Speed Crashtests mit bis zu 10 km/h Aufprallgeschwindigkeit und simuliert Fahrzeugbeschädigungen im Front- und Heckbereich.

Stoßstangen sind häufig der erste Teil des Fahrzeugs, der bei einem Zusammenstoß den Aufprall abfängt. Eine Reparatur der Stoßfänger kann daher je nach Konstruktion schnell in die Höhe schießen. Deshalb sind Crashtests bei niedrigen Geschwindigkeiten üblich, um wirksame Stoßfängersysteme zu entwickeln sowie Versicherungskosten zu senken.

Beim RCAR Bumper handelt es sich um eine starre, stoßfängerförmige Barriere, die mit einem energieabsorbierenden Material und einer Abdeckung versehen ist. Diese wird an einer unbeweglichen Oberfläche befestigt und von den Testfahrzeugen angefahren.

Das verformbare energieabsorbierende Element fördert Konstruktionen, die beim Aufprall auf verformbares Material, z.B. die Stoßstange eines anderen Fahrzeugs, stabil bleiben. Außerdem verfügt es über einen massiven hinteren “Rückstopper”, der die Schadensschwere bei Unterfahrungen in der Realität nachbilden kann.

Die Stahlschweißkonstruktion ist spannungsarm geglüht, sandgestrahlt, grundiert, mechanisch bearbeitet und nach Kundenwunsch lackiert. Alle Anbauteile verfügen über integrierte Anhängemöglichkeiten für Hallenkran oder Gabelstapler für ein einfaches und sicheres Handling. Die Barriere verfügt über eine ebene, geschlossene Oberfläche, um eine einfache Reinigung nach dem Versuch zu gewährleisten.

Eigenschaften

  • Spannungsarm geglüht
  • Sandgestrahlt und grundiert
  • Lackfarbe nach Kundenwunsch
  • Integrierte Ösen für Hallenkran oder Gabelstapler
  • Integration von (Dummy-) Kraftmesszellen
  • Kundenspezifische Sonderwünsche jederzeit umsetzbar
ERNST Kontakt Crashsysteme

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich an uns!
Wir unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.