ERNST

Back-to-Back Prüfstand

Ein guter Einstieg in die Prüfung von E-Motoren bieten sogenannte Back-to-Back Aufbauten (B2B-PST). Hier wird der zu prüfende E-Motor (DUT = device under test) üblicherweise mit einer baugleichen E-Maschine gekoppelt und gegeneinander gefahren.

Eine Maschine befindet sich dabei in der Drehmomenten-Regelung, der gegenüberliegende DUT in der Drehzahl-Regelung.

Die Mechanik verfügt über eine hohe Steifigkeit, was Eigenfrequenzen innerhalb des Drehzahlbereiches ausschließt und damit einen schwingungsarmen Betrieb gewährleistet.

Sowohl der mechanische Aufbau als auch die Wellenverbindung werden dabei nahezu 100% bei ERNST hausintern gefertigt, was größtmögliche Flexibilität und für unsere Kunden bedeutet.  

Zeichnungen

Eigenschaften

  • Unterbauten mit 1. Eigenfrequenz oberhalb des Drehzahlbereichs
  • Dämpfungselemente zur Schwingungsentkopplung
  • Ausrichtung über Druckelemente + Schleifplatten
  • Funktionsflächen zur Nachrüstung von Lagerstellen und Sensoren
  • Aufnahme-Passungen /-Bolzen zur Montage von Prüflingen
  • Kundenspezifische Anpassungen möglich
  • Interne Fertigung und Montage bei ERNST

Optionen

Produktbeispiele

E-Motoren B2B Prüfstand 20.000

E-Motoren B2B Prüfstand 20.000

Technische Daten:

  • Drehzahlbereich bis 20.000 1/min
  • Drehmoment bis 1000 Nm
  • Masse ca. 1.500 kg
  • Abmaße ca. 800 mm x 950 mm x 750 mm
  • Wellenstrang bestehend aus zwei Zwischenlagern, HBM-Messflansch und Kupplung
  • Mechanische Schnittstelle auf beiden Seiten identisch
  • Große und flexibel einsetzbare Adaptionsflächen
ERNST Kontakt Testsysteme

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich an uns!
Wir unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.