ERNST

Mobile Barrieren

Die mobilen Barrieren von ERNST sind vollständig auf die gesetzlichen Vorschriften und gültigen Prüfprotokolle hin perfektioniert. Diese Vorgaben sind bindend, lassen jedoch einen enormen Spielraum, um das Produkt für den Bediener möglichst anwenderfreundlich zu gestalten.

Wir bei ERNST haben es uns zur Aufgabe gemacht, genau dieses Potenzial größtmöglich zu nutzen.

Unsere mobilen Barrieren sind bis auf das kleinste Detail durchdacht und schaffen für den Bediener einen ungemeinen Mehrwert in der regelmäßigen Benutzung.

Durch unsere hauseigene Fertigung können wir auf jeden Kundenwunsch individuell eingehen.

Um die Vielzahl an verschiedenen mobilen Barrieren besser zu erfassen, haben wir die Mehrheit in zwei Kategorien unterteilt: US und EURO.

Diese Kategorien beschreiben im Wesentlichen den Rahmen der mobilen Barriere bzw. deren Grundstruktur, bezugnehmend auf Radstand und Spurweite.

EURO-Barrieren

Bei den EURO-Barrieren baut die Rahmenstruktur grundsätzlich auf einem Radstand mit 3000 mm auf sowie einer Spurweite von 1500 mm.

Mobile EURO-Barrieren
ERNST mobile Barrieren

US-Barrieren

Bei den US-Barrieren baut die Rahmenstruktur grundsätzlich auf einem Radstand mit 2591 mm auf sowie einer Spurweite von 1880 mm.

Small Overlap Oblique

Mobile Barriere gemäß den aktuellen Regularien der NHTSA.

Mobile Small Overlap Oblique Barrieren